Skip to content

RadioTux@HoRadS #79

Zu viert wieder im engen Studio berichten wir live von unserer Windows 7 Relase Party. Außerdem unterhalten wir uns über Ansgars Selbsbau-NAS, Jens QNAP NAS, das Spiel World of Goo, ffmpeg2theora, Android 1.6, über die Diskusionen rund um die Wikipedia und Google Wave.

2009-10-22.RadioTuxatHoRadS_79.mp3

2009-10-22.RadioTuxatHoRadS_79.ogg

Links:

World of Goo

Erlöse beim Verkauf von Goo

Android 1.6 Features

Google Wave

Löschdiskussion in der Wikipedia 1

Löschdiskussion in der Wikipedia 2

ffmpeg2theora

QNAP NAS

Mozilla Prism

Linux Day

MSDNAA Translation FAIL:

Microsoft/Danger Sidekick Desaster

Musik:

Titel: Meine Traumwelt

Künstler: Jirox66

Download: http://pyrofreak-records.tk/

Lizenz: cc by-no-sa

Titel: Me and you

Künstler: The Leftovers

Download: The-Leftovers-Me_and_you.mp3

Lizenz: CC by-nc-nd

[audio: jamendo://440821] [audio: jamendo://18229]

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Henrik H. am :

Danke Ansgar für die Infos.

Seit mehr als 4 Jahren mein NAS: http://terabyteserver.de.ms/ ... könnte man mal wieder updaten...

Ansgar am :

Habe eben von einem Freud ein nettes Bild bekommen Linus und Windows 7 was soll mann da noch sagen ...

Einfach anschauen ;-)

http://picasaweb.google.com/cschlaeger/JapanLinuxSymposium#5395400000458161906

Tobi am :

Die Folge war mal wieder super ich begrüße es zudem das die Sendung die letzten male 2 Stunden lang war da hat man länger was vom podcast

savar am :

Danke für das Lob.

Ich weiß noch nicht ob wir das durchhalten. Wäre aber natürlich schön wenn wir mehr Leute im Studio sind.

Kromonos am :

Wieder mal eine klasse Sendung mit sehr viel Humor :-)

Macht weiter so :-)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck