Skip to content

10 Mio .de-Domains

Tja, es ist geschafft. Fast sah es so aus, als wäre gestern schon die Schallmauer durchbrochen, aber nach den 6652 neuen Domains gestern ist es nun heute soweit. 10 Millionen .de-Domains! Damit ist es die zweite Top-Level-Domain (TDL), die diese Hürde überspringt und die erste ccTDL (country code Top-Level-Domain). Nicht umsonst spiegelt sich das auch in der Prozentzahl wider, wie die Sprachen im Internet vertreten sind; so nimmt Englisch zwar 50 % ein, Deutsch aber immerhin noch 8%. Nun, dann lasst uns feiern und auf die nächsten 10 Millionen anstoßen :-)

Kategorie-Feeds

In den letzten Tagen kam auf unserer Mailingliste die Diskussion auf, dass auf einem RadioTux-Blog eigentlich nur RadioTux-Posts sein sollten. Dieser Meinung war ich jedoch nicht, denn ein Blog ist ja nunmal ein Onlinetagebuch und ist eben von den RadioTux-Machern.

Aber wenn es euch auch so geht, ihr vielleicht den RSS Feed abonniert habt und eigentlich interessiert euch nicht alles, was wir hier bloggen:

Abonniert euch die Kategorie-Feeds z.B.:

Ihr wollt alles was mit Linux zu tun hat, dann nehmt:

http://blog.radiotux.de/index.php?&feed=rss2&cat=2

Ihr wollt nur die Themen über Java? Dann:

http://blog.radiotux.de/index.php?&feed=rss2&cat=13

Aber Ihr könnt die Kategorien auch kombinieren, z.B. interessiert euch alles über Rootserver, aber auch das, was ich so in Stuttgart erlebe, dann nehmt:

http://blog.radiotux.de/index.php?&feed=rss2&cat=8,14

So könnt ihr alles miteinander kombinieren wie ihr wollt. Hoffe, das hilft euch.

Euer Ingo

JAVA CAMP 2. Tag

Sonntag war der 2. Tag des JAVA CAMPs. Der wurde natürlich erfolgreich begonnen, denn der Organisator (ich) und der Dozent (Frank) haben ersteinmal verschlafen. Komischerweise hat sich heute unser Wecker nicht wie gewohnt gegen 06:30h gemeldet. Schade! Also wurden wir sehr unsanft aus dem Bett geworfen.

Allerdings lief nach diesem kleinen Zwischenfall wieder alles problemlos - zumindest bis zum Mittagessen. Denn da sollte uns noch das blaue Wunder blühen, aber dazu später vielleicht mehr.

Für das JAVA CAMP 2007 haben wir die Planungen schon aufgenommen und werden diese in den kommenden Wochen intensivieren. Wir werden mit der Hilfe von Jo-die-klinge ein CMS aufsetzen, das jedem im Vorfeld die Möglichkeit gibt, mehr über das JAVA CAMP 2007 zu erfahren.

Außerdem werden wir im kommenden Jahr nur PRE-Paid-Anmeldungen anbieten. Da sich dieses Jahr binnen der letzten Woche 4 Teilnehmer abgemeldet haben oder nicht kommen konnten, hat uns das einen schwierigen Organisations-Hieb versetzt. Wir haben sehr viele Lebensmittel zuviel gekauft, die nun leider in den Müll wandern müssen.

Im kommenden Jahr könnt ihr Euch anmelden - wir haben max. 20 Plätze - wobei die Teilnehmer von 2006 eine Option auf ein Wiederkommen haben. Spätestens 4 Wochen nach der erfolgreichen Anmeldung ist dann die Bezahlung fällig.

Mehr Informationen zum JAVA CAMP 2007

JAVA CAMP 2007 (beta)

JAVA CAMP hat begonnen

Heute gegen 22 Uhr war es dann soweit. Die angemeldeten Besucher des JAVA CAMPs 2006 sind glücklichweise in Freyburg angekommen. Der Spitzenreiter kam aus Troisdorf und hatte einen viel zu langen Anfahrtsweg seiner Meinung nach. Abfahrt 15.30h Ankunft ca. 23.00h.

Der Grill lief auf Hochtouren. Leider wurden wieder einmal zu viel Steaks und Würste gegrillt !

Im großen und ganzen hat jeder seinen Schlafplatz gefunden und sein Nachtquartier bezogen.

Ingo Ebel hat glücklicherweise das WLAN fürs JAVA CAMP 2006 gefixt - nach nur 3 Stunden hatten wir dann Zugang zum Internet - dank' Ingo. Er wollte auf gar keinen Fall, dass irgendjemand ein Kabel zieht. Auch wenns ganz gewiss schneller gegangen wäre.

Bilder und mehr Java CAMP

tweetbackcheck