Skip to content

Public Viewing oder Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin

Tja, nach 2 Tagen Pause geht es nun wieder los und auch mich hat in den letzten Tagen diese Krankheit erwischt, die man Fußballfieber nennt.

Daher hab ich mich heute kurz nach 5 Uhr auf den Weg gemacht nach richtig Berlin. Denn vielleicht ist das ja die letzte Möglichkeit, sich noch mal mit sicher über einer Million Menschen über das ein oder andere Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu freuen. Der ICE 694 ist brechend voll. Fast jeder 3. hat ein Deutschlandtrikot an und einige berichteten mir auch, dass sie Karten fürs Spiel hätten. Mann, da wird man glatt neidisch... aber nunja, man kann nicht alles haben, richtig?!

Also noch 2 Stunden und dann steige ich das erste Mal auf dem Hauptbahnhof aus. Ich werd mir bisdahin wohl noch "Kriegsbemalung" antun weil sonst fällt man in Berlin gerade auf :-)

Für all diejenigen die das Spiel zuhause verfolgen. Viel Spaß hoffen wir mal das die Deutsche Manschaft weiterkommt...und wenn nicht..hey es ist nur ein Spiel..dann werden wir halt in 4 Jahren Weltmeister :-)

Euer Ingo

10 Mio .de-Domains

Tja, es ist geschafft. Fast sah es so aus, als wäre gestern schon die Schallmauer durchbrochen, aber nach den 6652 neuen Domains gestern ist es nun heute soweit. 10 Millionen .de-Domains! Damit ist es die zweite Top-Level-Domain (TDL), die diese Hürde überspringt und die erste ccTDL (country code Top-Level-Domain). Nicht umsonst spiegelt sich das auch in der Prozentzahl wider, wie die Sprachen im Internet vertreten sind; so nimmt Englisch zwar 50 % ein, Deutsch aber immerhin noch 8%. Nun, dann lasst uns feiern und auf die nächsten 10 Millionen anstoßen :-)

Kategorie-Feeds

In den letzten Tagen kam auf unserer Mailingliste die Diskussion auf, dass auf einem RadioTux-Blog eigentlich nur RadioTux-Posts sein sollten. Dieser Meinung war ich jedoch nicht, denn ein Blog ist ja nunmal ein Onlinetagebuch und ist eben von den RadioTux-Machern.

Aber wenn es euch auch so geht, ihr vielleicht den RSS Feed abonniert habt und eigentlich interessiert euch nicht alles, was wir hier bloggen:

Abonniert euch die Kategorie-Feeds z.B.:

Ihr wollt alles was mit Linux zu tun hat, dann nehmt:

http://blog.radiotux.de/index.php?&feed=rss2&cat=2

Ihr wollt nur die Themen über Java? Dann:

http://blog.radiotux.de/index.php?&feed=rss2&cat=13

Aber Ihr könnt die Kategorien auch kombinieren, z.B. interessiert euch alles über Rootserver, aber auch das, was ich so in Stuttgart erlebe, dann nehmt:

http://blog.radiotux.de/index.php?&feed=rss2&cat=8,14

So könnt ihr alles miteinander kombinieren wie ihr wollt. Hoffe, das hilft euch.

Euer Ingo

Landesgartenschau in Heidenheim

Ich hab diese Pfingstwoche ja frei und eigentlich hatte ich mir vorgenommen zu lernen. Nunja, ihr kennt das sicher, gelernt hat man dann trotzdem nicht. Aber eines hab ich die Woche nach unserem JavaCamp doch geschafft und zwar die Landesgartenschau von Baden Württemberg in Heidenheim zu besuchen.

Ein schön angelegter Park gleich im Zentrum der Stadt in der Nähe des Bahnhofes. Nur dass man auf den Websites - die mit dem Konqueror einige Probleme hat - erst mal vergebens nach einer richtigen Wegbeschreibung gesucht hatte. Nungut, ab der Autobahnabfahrt wiesen dann Schilder auf das noch bis zum 3. Oktober stattfindende Event hin. Die Parkplatzgebühren sind mit 1 Euro für den ganzen Tag erfrischend niedrig. Um das ganze Gelände ausgiebig zu begehen empfiehlt sich ein ganzer Tag auch wenn ich das nicht getan habe und so an einigen Ecken nicht alles gesehen habe. Für Familien mit Kindern wird hier erschaunlich viel geboten: viele Spielplätze, Rutschen, hohle Bäume, Baumhäuser, Labyrinte etc. sind geboten, sodass es den Kindern gewiss nicht langweilig wird. So erfährt man auf dem Rundgang viel über die Landwirtschaft in BaWü, kann Tiere bestaunen und natürlich Anreize für den eigenen Garten holen - obwohl mir diese nun wiederrum nicht zusagten und für meinen Geschmack auch zu kurz kamen. Man kann sich die Erde aus dem All angucken oder an einem der Entspannungspunkte relaxen. Essen gehen sollte man nicht gleich am Grünen Treffpunkt sondern etwas weiter gehen. Denn dort gab es zu überhöhten Preisen nur schnell was aus der Microwelle. In anderen Kneipen sah das Essen schmackhafter aus.

Alles in Allem ist die Landesgartenschau ihren Weg wert - zumal ich gehört habe die anderen Landesgartenschaus in Deutschland sollen nicht unbedingt mit dieser mithalten können. Nur finde ich es könnten noch mehr "Blumen" und "Gärten" ausgestellt werden und die Eintrittspreise sind mit 13 Euro deutlich zu hoch.

Wer mehr Informationen wünscht, kann sich auf den Webseiten unter http://www.landesgartenschau-heidenheim.de umschauen und sich evtl. vorher einen Tag aussuchen an dem eine Veranstaltung stattfindet die er oder sie besuchen möchte.

JAVACamp zuende

Tja, das waren sie schon, die 2 kurzweiligen Tage auf dem JAVACamp 2006 in Freyburg/Unstrut. Ich denke, wir haben viel gelernt und auch 'ne Menge spaß gehabt. Auch wenn die Planung mehr als kurzfristig war, ist doch alles prima gelaufen. Vielen Dank noch mal an Schroedi und alle, die geholfen haben. Ich sitze gerade im Zug nach Stuttgart und werde sicher später noch einen Podcast bringen. Also aufs JavaCamp 2007 :-)

tweetbackcheck