Skip to content

Interview: Sven Krohlas über amaroK 2

Was wird amaroK2 mitbringen? Auf welchen Systemen wird es laufen und wann erscheint es? All das versucht das Interview von der Cebit 2008 zu klären.

2008-03-07.RadioTux.Sven.Krohlas.amaroK.cebit.mp3

2008-03-07.RadioTux.Sven.Krohlas.amaroK.cebit.ogg

Kategorien: Interview, Podcast | 0 Kommentare | Twitter | Identica
Tags für diesen Artikel:

Interview: Klaus Behrla vom Linux Professional Institute

Auf der Cebit traf Ingo Ebel den Geschäftsfüher von LPI Central Europe und sprach mit ihm über den LPI Certified Solution Provider (CSP) und den in Kooperation mit Univention entstandenen Univention Certified Professional.

2008-03-07.RadioTux.Klaus.Behrla.LPI.Cebit.mp3

2008-03-07.RadioTux.Klaus.Behrla.LPI.Cebit.ogg

UMTS / HSPA und grenzenloses surfen...

Da mich immer mehr Leute fragen wie dass denn ist mit UMTS und ob ich denn zufrieden bin kommt hier mal ein Blogeintrag zu genau diesem Thema. Seit über 3 Jahren habe ich nun einen Vodafone UMTS Vertrag und somit schon einige Erfahrungen gesammelt. Und insgesamt bin ich begeistert. Das Netz ist mittlerweile sehr gut ausgebaut. Selbst auf der Strecke Berlin - Hannover Messe auf der ich gerade pendle habe ich fast durchgängig Netzverbindung. Klar manchmal dauert es eine Weile bis der Handover von UMTS zu GSM (sprich EDGE oder GPRS) vollzogen ist aber ansonten ist die Verbindung relativ stabil. Zur Zeit habe ich eine fest eingebaute HSDPA Karte in meinem Laptop. Aber auch vorher mit einer PCMCIA Karte hatte ich gute Ergebnisse. Und alle Karten haben bisher auch unter Linux funktioniert ca 90% der Karten sollten auf die ein oder andere Art auch funktionieren. Manchmal ists nötig usbserial zu sagen dass er auf der neue Modem hören soll aber auch das kann man sich meist im Internet zusammen suchen. Mein Tarif kostet mich zur Zeit 58 Euro im Monat aber es gibt auch schon weit aus billigere Tarife und wenn man nicht gerade mehrere GB tranferieren will reichen auch kleinere Pakete. Ich selbst verbrauche im Monat ca. 500 MB, aber ich benutzte diese Art von Verbindung auch realtiv häufig. Wenn man mit dem Gedanken spielt sich einen UMTS Datenvertrag zuzulegen empfehle ich sich bei T-Mobile oder Vodafone umzusehen. Diese beiden Netze sind gut ausgebaut. Bei Vodafone konnte ich es selbst beobachten wie der Ausbau vorranschreitet selbst EDGE ist an vielen Stellen Verfügbar bei T-Mobile ja wegen des i-phones überall. Von E-Plus oder O2 kann ich nur abraten. Beide haben noch kaum den Datenturbo HSPA (also Up und Downlink) ausgebaut. Da erreicht man also nur ein schlecht ausgebautes Netz mit 384 kbit/s. Bei HSDPA geht gerade die nächste Ausbaustufe los die bis zu 7,2 Mbit/s verspricht. Klar sind das nur theoretische Werte aber in der Praxis kann man locker mit 100 kb/s rechnen und auch der Upstream mit 64 kb/s ist ordentlich.

Falls Fragen sind einfach in die Kommentare schreiben. Ich antworte dann möglichs umgehen.

Interview: Dr. Christian Böttger zu Online Durchsuchungen

Dr. Christian Böttger stand uns am Sonntag der Chemnitzer Linux Tage zu den Themen Online Durchschuchung, RFID und Bürgerrechten.

christian_boettger_online-durchsuchung_clt08.mp3

christian_boettger_online-durchsuchung_clt08.ogg

Kategorien: Interview, Podcast | 0 Kommentare | Twitter | Identica

RadioTux Nachlese Sendung von den Chemnitzer Linux Tagen

Die Abschlusssendung von den Chemnitzer Linux Tagen 2008. Ging das Konzept auf? Was wird es neues geben nächstes Jahr? Was hat er mit Open Hardware auf sich? Alle das erfahrt ihr in dieser Sendung....

radiotux_clt08_nachlese.mp3

radiotux_clt08_nachlese.ogg

Kategorien: Podcast, Sendung | 0 Kommentare | Twitter | Identica
Tags für diesen Artikel: ,

werd ich alt?

Irgendwie laufen soviel Junge Leute hier rum. Ich dachte die kommen erst am Wochenende weil dort doch die Eintrittspreise viel geringer sind, aber vielleicht haben die alle Tickets von wer weiß wo. Jedenfalls laufen doch viele Junge menschen mit großen Tüten durch die gegend und greifen ab was sie kriegen können. Vielleicht bin ich einfach schon zu alt oder zu müde. Die Zeiten dass ich bei jedem Gewinnspiel mitgemacht habe oder auch manchmal jede Stunde zu nem Stand gerannt bin weil es dort eine Verlosung gab sind auf jeden Fall vorbei. Keine Sinnlosen gegenstände mehr mitnehmen die sich Zuhause eh nur stapeln und irgendwann im Müll landen.

Heute morgen habe ichs endlich mal geschafft ein bisschen durch die Hallen zu laufen. Gerade bei Microsoft in Halle 4 ist wirklich viel los. Da kommt man beinnahe nicht durch. Überall blinkt Vista. Da hätte ich am liebsten Mal gefragt wie ich teile von dem Standardmäßig installierten Scheiß (Vista Kalender, Vista Mail, Vista Foto Ding) löschen kann. Da meine Bachelorarbeit ja ansteht und ich mich gerade immer mit Vista qäule wäre das echt hilfreich. Soviel findet man nicht und kann es nicht in vernünftiger Zeit so anpassen wie man will oder es geht erst recht nicht. Wie deinstillere ich das nun? Tja gar nicht warscheinlich....gefragt hab ich jedenfalls auch nicht weil die wohl auch keine Ahnung gehabt hätten. Nun sitze ich wieder im LinuxPark. Der ist dieses Jahr auch kleiner ausgefallen als letztes. Und mit dem Konzept sind wohl die Aussteller in LinuxPark sowie auch der Ausrichter nicht recht zu Frieden habe ich gehört. Mal sehen ob sich das Konzept nächstes Jahr ändert. Apropos LinuxPark wer sich die Streams der Vortäge anhören/anschauen will die auf der Bühne im LinuxPark laufen kann das auf den Seiten des LinuxMagazins tun.

tweetbackcheck