Skip to content

RadioTux #99.5 Wir nähern uns Pi

Pleiten, Pech und Pannen. Oder die Sendung mit der Stimme und Sven, die sich diesmal über ACTA, JMStV, RStV und andere Depressionen unterhalten. Die Sendung war trotzdem nicht der 100 würdig das versuchen wir ein andermal...

News

Rant

Empfehlungen

  • midori, ein auf GTK+ basierender schlanker WebKit Webbrowser
  • Desktopumgebung LXDE (Interview mit Mario Behling und Christoph Wickert)

2010-04-22.RadioTuxatHoRadS_99-5.mp3

2010-04-22.RadioTuxatHoRadS_99-5.ogg

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

RadioTux GNU/Linux » » ACTA – aktueller Stand und Vortrag am :

[...] Interview mit Sven Krohlas über ACTA und seine Petition in RadioTux #99.5 var flattr_wp_ver = '0.9.5'; var flattr_uid = '10273'; var flattr_url = 'http://blog.radiotux.de/2010/07/04/acta-aktueller-stand-und-vortrag/'; var flattr_btn = 'compact'; var flattr_hide = 0; var flattr_lng = 'de_DE'; var flattr_cat = 'audio'; var flattr_tle = 'ACTA – aktueller Stand und Vortrag'; var flattr_dsc = 'Letzte Woche trafen sich die Teilnehmer der ACTA Verhandlungen im schweizerischen Luzern. Leider wurde die von vielen Seiten geforderte Offenlegung der Verhandlungen abgelehnt. Der Demokratische Prozess bleibt damit auf der Strecke. So ist der im April 2010 durch die EU veröffentlichte Stand der bisher einzige. Mehrere Juristen haben sich diesen Entwurf angesehen und zeichnen ein eher düsteres Bild. Es verdichten sich außerdem die Hinweise, dass die Verhandlungen dieses Jahr noch zum Abschluss gebracht werden sollen. Um ein Zeichen zusetzen trafen sich Mitglieder der Piratenpartei auch mit Verhandlungspartner von ACTA und protestierten gegen die aktuelle Verhandlungsrunde. Damit durch ACTA nicht doch Websperren, Zensur, 3 Strikes und andere, für die Internet Gemeinde, Horrorzenarien Wirklichkeit werden können sich Bürger mit Petitionen an Bundestag und EU-Parlament wenden. Mehr zu dem Thema findet sich auch auf stopp-acta.info. Zum Thema ACTA habe ich einen Vortrag gehalten, der eine Übersicht gibt'; Teile und Netzwerke: [...]

tux_ am :

Zum Thema Midori

Versucht mal eine Seite per https aufzurufen die ihr SSL Zertifikat selbst erstellt haben...

z.b.

https://anonbox.net/index.de.html

Keine Fehlermeldung, kommt gut bei Bankseiten ;-)

pfleidi am :

Ooops. Das ist schon sehr ... grenzwertig. Ich nutze midori allerdings auch nicht als Produktivbrowser, daher für mich eher kein Problem.

savar am :

Für DAUs wirklich nicht gut.

Für Pros finde ich das sogar sehr gut (wenn kommuniziert ist), mich nervt das tierisch dass alle Browser mich vom surfen abhalten. Ich weiß alleine welche Websites gut und welche böse sind und wie ich das erkenne oder verhinder...

HvD am :

Ein paar Gedenken zu eurem Android-Block:

- (Funfact) Seit dem 2.1 Update beim Milestone geht der Wecker nicht mehr zuverlässig. Der Wecker!

Ich bin gespannt wie lange der Fix dauert (scheint wohl am Kernel zu liegen)

- Auf dem Milestone ist es seitens Motorola nicht gewünscht, eigene Versionen aufzuspielen. Da ist irgendwas signiert, komischerweise findet man z.b. auf android-hilfe und dergleichen haufenweise Images. Also irgendwie geht es neuerdings.

- daher, solange es Community_Versionen gibt ist es doch wunderbar, beim Mielstone steht Motorola im Weg(!).

- bei der Updatepoltik stimme ich voll zu und bin mal gespannt wie sich das entwickeln wird.

Tobias Scholze am :

Midori soll doch auch der "bessere" Fennec sein, also von der Steuerung her, kann das wer bezeugen?

HvD am :

Wieviel Downloads hat radiotux eigentlich?

savar am :

Kommt drauf an welchen Zeitraum man anlegt. Pro Monat sind es z.Z ca. 5TB an Daten.

Innerhalb von 2 Wochen wird eine Sendung ca. 1600 mal heruntergeladen.

HvD am :

Cool danke für die Infos, das ist ja gar nicht so wenig.

Wenn man sich die Kommentardichte hier so anschaut hab ich manchmal ihr prodzuiert nur für mich ;-)

Aber gut macht ihr das, weiter so :-)

Was ihr auch mal machen könntet, wäre gute Internetecken vorstellen (Blogs, Podcasts, ...), also eine Variation von "Picks"

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck