Skip to content

24C3 Tag 2 oder gehackt worden.

Kurz vor 1 Uhr. Der Tagesrhythmus ist irgendwie anders. Erst um nach 2 ins Bett und eben so spät erst den Tag beginnen. Ungewöhnlich für mich. Aber die Vorträge fangen ja auch nicht vor 11:30 an. Also ein Hackerkompatibler Zeitplan :-)

Apropos Hacker. WLAN ist gefährlich! Das hat auch gestern einer meiner Freunde gemerkt als wir Abends eine nette Email erhalten haben mit all seinen Mailpasswörtern. Schnell war klar dass er vergessen hatte TLS oder SSL bei seinem Mailprogramm anzuschalten also flogen die Passwörter im Klartext hier durchs Netz. Kann er nur froh sein dass es niemand war der großen Schaden angerichtet hat sondern sich nur mal die alle Emails angeguckt hat und ein bisschen das Emailwebinterface (alias Roundcube) verstellte. Aber da war uns allen doch kurz mal etwas mulmig ob nicht noch mehr passiert ist und so wurden erst mal alle Passwörter gewechselt und unser Rootserver noch mal genauer geprüft. Also wer hier im Netz surft und gerade im WLAN der sollte entweder eine VPN Verbindung aufbauen (z.B. nach Hause, zur Uni) oder nur gesicherte Verbindungen nutzen. Ich leite jetzt jeden Traffic der auf meinen Server geht lieber über meine UMTS Karte so dass ich hier im Blog auch einigermaßen sicher einloggen kann. Ist zwar langsamer aber damit kann ich leben.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

classless Kulla » Blog Archive » 24C3 Resümee der Blogosphäre am :

[...] ich hatte was anderes erwartet, das WLAN ging nicht, der Saal war voll bis oben hin und das dann noch auf Englisch war mir zu viel. Das WLAN scheint auf dem Congress immer noch zu streiken, wahrscheinlich haben die NOC Leute die WLAN-Kabel schlecht verlegt. WLAN ist gefährlich! Das hat auch gestern einer meiner Freunde gemerkt als wir Abends eine nette Em... [...]

f00 am :

lol, moron

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck