Skip to content

Wiesbaden 2006...Party!!

LinuxTag, Wiesbaden, 0:05

Heute war viel los am Stand von RadioTux etliche Interviews wurden geführt und über 35 Leute folgten Zeitweise unserem Stream. Ein voller Erfolg. Aber auch morgen gehts weiter. Einige Termine stehen schon fest andere sind noch locker dennoch denke ich das morgen gut und gerne 6 Interviews zusammen kommen. Wenn nicht gar mehr..und natürlich war auch in unserem chat unter irc.freenode.net #linuxtag sehr viel los. Dort wurde diskutiert und fragen gestellt...und natürlich haben einige Hörer auch die Chance genutzt uns Musik zu schicken. Daher hoffe ich ihr seit auch morgen wieder dabei wenn es heißt: "RadioTux Live aus Wiesbaden".

19 Uhr waren wir fertig mit abbauen und sind dann zum Social Event. Schöne Veranstallung und gutes Essen gab es. Aber nicht nur das ich hab mich amüsiert und es sind einige nette Gespräche entstanden...auch haben wir einiges für morgen geplant...also lasst euch überraschen. Ich werd jetzt ins Bett gehen. Hoffe mal ich kann schnell schlafen und bin in 7 h wieder fit.

Euer Ingo

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

gnok am :

Ich hoffe nur ihr bereitet, das ganze noch mal in ner "nicht-live"-Sendung auf, ich hab ja nur zwei Ohren und ich hab mich mal für den Videostream entschieden.

Grüsse aus karl-tux-stadt.

schroedi am :

Ja, es wird alles noch geschnitten und fliesst dann in die entsprechenden Sendungen ein ;-)

schroedi

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck