Skip to content

Desktop Summit: Lennart Poettering über Gnome3

Thomas Steinbrecher traf auf dem Berliner Desktop Summit Lennart Poettering, der unter anderem bei Fedora aktiv ist, und sprach mit ihm über Gnome3. Die Vorurteile gegenüber Gnome 3 und Neuerungen allgemein und warum alles so ist wie es nunmal gerade ist.

2011-08-12.RadioTux.Lennart.Poettering.Gnome3.DesktopSummit2011.mp3

2011-08-12.RadioTux.Lennart.Poettering.Gnome3.DesktopSummit2011.ogg

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

thomas lundershausen am :

Gibts denn nun schon einen vernünftig integrierten IRC Client in GTK ? Oder wird wenigstens an einem gearbeitet ? X-Chat ist ja nicht der Knaller was "schick integriert" amgeht und viele andere können nicht alle Fenster löschen oder join/part messages ausblenden.

Savar am :

@thomas: weiß ich leider auch nicht. ich benutze irssi oder konversation. aber vielleicht weiß ein anderer blogleser mehr...

cgb am :

@thomas: xchat-gnome vielleicht?

Interview hat mir ebenfalls gefallen.

Ramon Kukla am :

@Erika: Das Problem ist ja auch, dass man es nicht immer allen Leuten Recht machen kann. Ich bekommen bei Unity tatsaechlich auch die Krise. Aber dann muss ich mich eben nach einer Alternative umschauen.

Klar ist es aber aergerlich, wenn es in der favorisierten Umgebung einen so heftigen Umbruch gibt. Fuer mich, der ja auch Windows nutzen kann, war da der Umstieg von Windows XP auf Windows Vista/7 ein echter Schlag. :-)

Erika Cieśla am :

Ja ja, das Interview ist nett, aber Gnome-3 ist schrecklich! Ich habe es schonmal wo gesehen und finde es absolut unerträglich!

Als erstes fallen diese nekrotischen Trauerfarben auf, auf daß man gleich die Depression kriegt. Und dann, wie bei »Unity«, diese in Beton gegossene Seitenbar, mit der ich mich gar nicht anfreunden kann. Dafür aber ist die klare Übersichtlichkeit, die ich bei Gnome-2 so sehr schätze, nahezu vollständig zerstört.

Und DAS sollen »Designer« gestaltet haben? Oh ja, das müssen wahre »Künstler« gewesen sein, GENAU SO SIEHT DER KREMPEL NÄMLICH AUCH AUS: finster wie Drakulas Gruft und ohne vorherigen Lehrgang definitiv nicht zu gebrauchen!!! :-(

Ne-nee, bleibt mich bloß weg damit!

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck