Skip to content

RadioTux Sendung März 2017

In der Frühe

Kein Schlaf noch kühlt das Auge mir,

Dort gehet schon der Tag herfür

An meinem Kammerfenster.

Es wühlet mein verstörter Sinn

Noch zwischen Zweifeln her und hin

Und schaffet Nachtgespenster.

– Ängste, quäle

Dich nicht länger, meine Seele!

Freu dich! schon sind da und dorten

Morgenglocken wach geworden.

-- Eduard Mörike (1804 - 1875)

Langsam wird es Frühling und was macht man da? Genau Frühjahrsputz. Mal alles die Festplatten aufräumen. Leszek und Ingo beschäftigen sich in dieser Sendung damit wie was ihr machen könnt um wieder mehr Platz zu bekommen.

Wir wünschen wie immer viel Spaß!

Thema Startzeit
Intro 00:00:00
Musik "ROUND THE WORLD von LukHash" 00:00:27
Linux Frühjahrsputz 00:03:48
Musik "With You von The Moose" 01:34:26
Outro 01:37:26

Shownotes

2017-03-31.RadioTux.Magazin.Maerz2017.mp3

2017-03-31.RadioTux.Magazin.Maerz2017.ogg

2017-03-31.RadioTux.Magazin.Maerz2017.m4a

2017-03-31.RadioTux.Magazin.Maerz2017.flac

2017-03-31.RadioTux.Magazin.Maerz2017.opus

MP3 Low-Version

Trackbacks

Leszek Lesner am : Leszek Lesner via Twitter

Vorschau anzeigen
#radiotux März 2017 macht einen Frühjahrsputz unter #Linux https://t.co/XGvA0YVwpo

Patrick Middelhoff am : Patrick Middelhoff via Twitter

Vorschau anzeigen
RT @llelectronics: #radiotux März 2017 macht einen Frühjahrsputz unter #Linux https://t.co/XGvA0YVwpo

Ingo Ebel am : Ingo Ebel via Twitter

Vorschau anzeigen
RT @llelectronics: #radiotux März 2017 macht einen Frühjahrsputz unter #Linux https://t.co/XGvA0YVwpo

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Dirk Deimeke am :

Super Folge, danke dafür!

Ich möchte noch zwei Dinge zum Frühjahrsputz hinzufügen (wenn man es nicht regelmässig macht):

Gerade wenn man es nicht regelmässig macht, sollte man wenigstens ein Mal im Jahr die Software aktualisieren, die nicht aus den offiziellen Quellen der Distribution stammt und selber übersetzt wird.

Von Zeit zu Zeit sollte man sein System von Altlasten bereinigen, gerade bei Linux-Desktopsystemen sind Neuinstallationen wenig schmerzvoll, weil die meisten Konfigurationen im Homeverzeichnis der Nutzer leben.

Ein Wort noch zu Borgbackup: Gerade mit Borg lohnt es sich, auch einmal "zwischendurch" ein Backup zu machen. Aufgrund der phantastischen Deduplizierung dauert das Backup des Homeverzeichnisses auf meinem Desktoprechner (Fedora) maximal 90 Sekunden.

tuxflo am :

Auch von mir vielen Dank für die tolle Episode!

Zum Thema Frühjahrsputz:

Ich persönlich finde es auch enorm wichig in den vorhandenen Daten Ordnung herzustellen. Bilder und Mediendateien sollten mit Tags versehen werden, damit man auch in 2 Jahren noch die entsprechenden Sachen wiederfindet. Weiterhin kann es auch nicht schaden hier Duplikate auszusortieren. Dafür kann ich das Tool dupeGuru empfehlen: es ermöglicht bei der Suche von Duplikaten einen Referenzordner festzulegen, aus dem nichts gelöscht werden soll. Ich prüfe damit beispielsweise immer vor dem Kopieren von Bildern von Speicherkarten oder externen Festplatten, ob diese nicht schon in meiner Fotosammlung enthalten sind.

Patrick Middelhoff am :

Bzgl. Backup kann ich auch noch CloneZilla empfehlen. Hier kann man schön einzelne Partitionen oder ganze Festplatten (un-)verschlüsselt als Image speichern und wiederherstellen. Ist aber aufgrund der grafischen Oberfläche und der Komplexität nicht für jeden gedacht.

Sinux am :

Zum Thema Backup im Server Bereich wollte ich schon lange einmal Urbackup ins Spiel bringen. Ihr sucht ja immer nach Themen. Ich glaube Ingo hat auch einmal erzählt das er Zarafa bei sich im Einsatz hat, könnte man ja mal den "Wechsel" zu Kopano aufgreifen. Danke für eure Sendungen!!!!

Ingo Ebel am :

Urbackup kenne ich bisher gar nicht. Ist das gut?

Ich mache die meisten Sachen tatäschlich mit rsync scripten, aber ich will mir jetzt dringend mal Borg anschauen.

Auf Kopano hab ich vor ein paar Wochen gewechselt. Das Update ging gut, aber ich hatte danach bei 2 Geräten Probleme mit ActiveSync.

Dirk Deimeke am :

Apropos Borg: https://thomas-leister.de/server-backups-mit-borg/

Sinux am :

Urbackup (mit Ubuntu 14.04) setze ich schon über 3 Jahre ein und es sichert zuverlässig Windoof Server;)

http://www.urbackup.org/index.html

Welche Version von Kopano setzt du ein? Ich habe vor auf die Community zu migrieren da ich für die anderen Versionen ja zahlen müsste;) und für mein kleines Amt reicht (hoffe ich) auch die Version

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen
tweetbackcheck