Skip to content

Zurück zu XOrg

Tja das war mein Ausflug zu Xgl....die Spielerchen sind schön und einiges könnte ich im Alltag sehr gut brauchen aber noch kann ichs produktiv nicht einsetzten. Schade! Nicht nur dass ich ständig gnome-window-decorator neustarten muss - das wäre noch das kleinste Übel - nein da verschwinden einfach Fenster bei mir wenn ich sie minimiere. Z.b. Kmail minimiere ich und finde es hinterher in keiner Fensterliste mehr und kann es auch nicht mit Alt+Tab wiederholen. Jedoch sehe ich die Anwendung mit dcop bzw ps noch. Nur ich komm nicht mehr dran d.h Anwendung abschießen und neustarten...außerdem werden irgendwie nicht alle Icons normal in der Statusleiste neben der Uhr angezeigt sondern manche kleben irgendwo auf dem Desktop rum meist links oben in der Ecke. Geht das noch jemanden so? Oder bin ich da alleine? Wie sind eure Tests verlaufen?

Ich finds schon schön die ganzen Funktionen aber so wie es zur Zeit bei mir läuft kann ich es nicht verwenden sondern muss wieder auf meinen normalen X-Server zurück gehen. Hier sind die Icons an der richtigen Stelle und Anwendungen verschwinden auch nicht spurlos....

Euer Ingo

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

maurice am :

Hi Ingo,

da muss ich Dich leider "enttäuschen". Ich benutze XGL seit etwa einer Woche im Dauerbetrieb. Keinerlei Probleme, nur manchmal gehen Menüs nicht auf, kommt selten vor und lässt sich durch kurzes Anklicken der Fensterleiste meist wieder beheben. Das Ganze läuft flüssig und sauber, keine Deiner genannten Probleme tauchen auf, allerdings benutze ich auch GNOME...

Gruß

Maurice

Ingo Ebel am :

und hast ne Nvida Karte :/ naja ist halt noch nicht perfekt und ich musste für mich erst mal entscheiden dass ichs für den Dauerbetrieb nicht brauchen kann. Aber ich werd auf meinem Desktoprechner wohl auch bald mal alles neu machen und dort hab ich auch ne Nvida mal sehen obs da besser klappt..

Ingo

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck