Skip to content

Interview: Florian Schießl über LiMux

München war und ist der Vorreiter beim Einsatz von Open Source in öffentlichen Verwaltungen. Die Stadt München entwicklete dafür mit Partnern eine eigene debianbasierte Linux-Distribution namens LiMux. Aber auch Entwicklungen wie Wollmux zur Verwaltung von OpenOffice-Templates kommen aus der bayrischen Landeshauptstadt. Alle diese Entwicklungen sind natürlich frei verfügbar und so können auch andere Verwaltungen von diesen Erkenntnissen profitieren. Radio Tux hat den dafür zuständigen Projektleiter Münchens Florian Schießl im Gespräch.

2009-06-24.RadioTux.Florian.Schiessl.LiMux.mp3

2009-06-24.RadioTux.Florian.Schiessl.LiMux.ogg

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Ingo am :

Liegt wahrscheinlich an dem ß. Vielleicht haben da einige Clients Probleme...

hmm

matz am :

firefox 3.5 auf osx

wenns weiterhilft =)

matz am :

ok, html5 funktioniert. nur das flashdingens nich.

matz am :

file not found =)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck