Skip to content

Freikarten für den LinuxTag

Der 16. LinuxTag in Berlin läßt nicht mehr lange auf sich warten, in nicht mal mehr einem Monat startet Europas größte Veranstaltung rund um Linux und Open Source.  Vier Tage lang vom 09. - 12. Juni trifft sich die Open Source Community auf dem Berliner Messegelände unter dem Funkturm. RadioTux wird wie in den vergangenen Jahren auch natürlich wieder vor Ort sein und ein Liveprogramm mit vielen Interviews von Vortragenden und austellenden Projekten übertragen. Am Programm wird hinter den Kulissen von unserer Redaktion bereits fleissig gearbeitet.

Für einige unserer Hörer, die das Ganze auch einmal live erleben wollen gibt es jetzt die Gelegenheit. Wir haben einige Freikarten für unsere Hörer, diese gelten für alle 4 Tage und was müßt ihr dafür tun? Ganz einfach schickt eine Mail mit eurem Vor- und Nachnamen und dem Subject "Freikarte LinuxTag". an live@radiotux.de.  Hier gilt ganz einfach das FIFO-Prinzip und zwar solange bis die Karten alle sind, ein Anrecht darauf besteht natürlich nicht.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Tobias am :

Ein virtuelles Hörertreffen ist natürlich auch jeder Zeit im Chat möglich :-).

gnokii am :

ein "Hörertreffen" ist als solches bisher von unserer Seite nicht geplant, da wir ja alle auf dem LinuxTag eingespannt sind.

Wenn die Hörer natürlich eines organisieren möchten, nur zu. Ansonsten habt ihr natürlich immer die Gelegenheit bei uns am Stand vorbei zuschauen und Hallo zu sagen.

Olaf am :

Da ich mich zu den glücklichen Gewinnern zählen darf(nochmals Danke :-) ) und vor habe den LinuxTag zu besuchen, wollte ich mich erkundigen ob auch so eine Art kurzes "Hörertreffen" angedacht ist.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck