Skip to content

Talk 142: He's dead Jim

Dieses mal fanden sich hadez, Failix, Ingo und pfleidi zusammen um zu ranten und über SSL, Versionsverwaltung, Fremdhosting und Linux zu reden.

News

Moderation

Themen

Passwortverwaltung

SSL und BEAST

Verteilte Versionsverwaltung

Linux auf dem Desktop

Lesefoo

Mimimi der Woche

  • Steve stirbt und das Netz wird unbrauchbar (hadez)
  • UBUNTU Y U NO FIX MY WIFI???// (hadez)
  • grub2 (ingo)
  • Etherpad Security Optionen (mini-mimi von pfleidi)
  • Etherpad und Markdown -> Links plus Klammer (felix)
  • UMTS karten ohne GPRS/EDGE -> wvdial (felix)

Picks

2011-10-06.RadioTux.Talk.142.mp3

2011-10-06.RadioTux.Talk.142.ogg

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Denny Schäfer am :

Schöne Sendung.

Die Sendung war wirklich sehr leise. Musste mein Telefon schon mächtig Laut machen.

Der Abschnitt über Ubuntu und die "Verteidigung" dessen war wirklich sehr gelungen.

Vielen Dank für den Tipp mit Remmina bin gleich gewechselt

Savar am :

@Liz: Danke für deinen Kommentar. Es ist wirklich schwierig mit den Einstellungen. Letzte Ausgabe habe ich das Feedback bekommen dass die Sendung zu überkomprimiert war daher habe ich diesmal weniger gemacht. Aber wir arbeiten immer immer weiter an der Soundquali, hoffentlich finden wir irgendwann die idealen Einstellungen.

Grüße

Ingo

Julian am :

Ich konnte den Podcast leider auch mit höchster Lautstärke noch nicht hören (mit Kopfhörern), was jeweils klappt. Diesmal ist alles viel zu leise. Wie auch schon vermerkt, sind die Personen nicht gleich laut.

Ich werde nun selbst mit Audacity Hand anlegen müssen, mal hören...

Gruss

Sven am :

Ich finde den Sound eigt. gut. Aber ich bin da auch nicht so streng mit. :-D

Das Wort am :

Ist f.lux nicht Patent belastet?

Übrigens: Redshift blendet die Farben gen rot!

---

Wie mittelt ihr die Abmischung eigentlich? Habe bei dem Outro fasst einen Schlag bekommen (Kopfhörer).

Liz am :

Ein gängiges Problem bei vielen Podcasts ist eine Mischung aus 2 Dingen:

- Mehrere Podcast-Teilnehmer sind unterschiedlich laut

- Es herrscht muntere Stimmung und es kommt vor das alle gemeinsam laut losgackern.

Der Hörer muss generell die Lautstärke erhöhen um alles verstehen zu können, bekommt aber häufig einen Schlag wenn es witzig wird.

Weiter so :-)

Julian am :

Ok hab den Podcast hören können nach Bearbeitung in Audacity:

Zuerst hab ich Intro und Outro weggeschnitten...

Dann Effects -> Compressor

Threshold: -15dB (oder so, so genau hab ich das nicht verstanden)

Ratio: 10:1

Effects -> Normalize (weiss nicht, ob das noch nötig ist)

wieder exportiert und voila, jetzt liess sich das ganze auch mit Kopfhörern beim Fahrrad fahren hören :-)

Gruss nochmal

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck