Skip to content

JAVA Boot CAMP (1. deutsches JAVA CAMP 2006)

Vorgeschichte

Normalerweise sind JAVA Events für den normal sterblichen Menschen nicht mehr bezahlbar. Preise jenseits der 1000 Euro sind an der Regel. Für eine Boot Camp, das dem geneigten Programmierer die Objektorientierte Sprache JAVA näher bringen soll müssen da gut und gerne mal zwei bis dreitausend Euro auf den Tisch gelegt werden.

Die Idee

Es muss nicht immer alles teuer sein

Ein BootCAMP, das JAVA, Spaß, Wissen und gleichermassen Community Feeling vermittelt

einen Preis, der nahezu die Unkosten deckt

Essen, Kaffee Flatrate und JAVA Kurs inklusive

Die Folge

Das JAVA CAMP wurde aufgrund des bevorstehenden Linux CAMPs ins Leben gerufen

Ein Wochenende ein JAVA Einsteiger Kurs abzuhalten.

maximal 100 Euro für das Gesamte Wochenende ausgeben

JAVA lernen - garantiert

Spaß haben, Freunde treffen, ein gläschen am Lagerfeuer trinken und am Grill das Essen brutzeln.

Sofort anmelden per Telefon: +49 (0) 163 27 09 80 7

Location

06632 Freyburg/Unstrut

Termin:

02.06 - 04.06.2006

Pfingsten (Fr (abend) bis So (abend) )

2 Tage

Anmeldeschluss 26.05.2006

Mehr Informationen

Mario Schröder +49 (0) 163 27 09 80 7

JAVACAMP.org

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stefan am :

Also ich finde die Idee nicht schlecht.

schroedi am :

Dann trag dich doch einfach im Wiki unter ein und komm einfach vorbei ,-)

Wir sind bisher schon 5.

Teilnehmer kommen aus Paderborn, Berlin, Koblenz und Siegburg.

Der Preis ist auch erschwinglich ;-)

karl-tux-stadt.de » Neues aus dem sunnigen Kalifornien am :

[...] Auf jeden Fall ist Bewegung im Hause Sun, nach dem die Firma im vergangenen Monat bereits ein freies NetBeans Enterprise Pack angekündigt hat. Ausserdem denkt man ja über eine Offenlegung der Quellen zu Java nach. Bevor ich es vergesse, da wir ja in der Kategorie License Jungle schreiben, hier natürlich die SUN PUBLIC LICENSE unter der Sun üblicherweise, in seinem Sinne frei versteht. Etwas anderes rund um Java planen die Jungs von Radio Tux ein “Java Boot Camp” Sun, Java, Lizenz NetBeans [...]

schroedi am :

Ich denke, wir werden für das kommende CAMP die J C L (JAVA CAMP License) verwenden. Die besagt, dass der der nachweislich die meisten Bier getrunken hat, den Quellcode behalten darf ;-)

schroedi

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck