Skip to content

RadioTux Sendung November 2012

Solchen Monat muss man loben:

Keiner kann wie dieser toben,

Keiner so verdriesslich sein

Und so ohne Sonnenschein!

Keiner so in Wolken maulen,

Keiner so mit Sturmwind graulen!

Und wie nass er alles macht!

Ja, es ist ’ne wahre Pracht.

-- Heinrich Seidel 1842 - 1906

Seid ihr schon in Vorweihnachtsstimmung? Nein? Wir auch nicht ;-)

Diesen Monat haben wir wieder einen Desktop-Talk für euch. Diesmal haben wir uns LXDE etwas näher angesehen. Außerdem stellen wir euch encFS vor und zeigen, dass man auch unter Linux alle Vorbereitungen für das Geocachen treffen kann.

Viel Spaß beim Hören!

Thema Startzeit
Intro 00:00:00
Einleitung 00:00:27
Geocachen unter Linux 00:01:38
Musik "Playhaus mit She makes love come tumbling down" 00:06:43
Moderation 00:10:45
Dektop Talk "LXDE" 00:12:22
Musik "Hot Fiction mit Manner of Travelling" 00:47:41
Moderation 00:51:48
EncFS 00:52:15
Abmoderation 00:57:13
Musik "Jammin-Inc mit Land in Sicht" 00:58:58
Outro 01:05:08

Shownotes

2012-11-30.RadioTux.Magazin.November2012.mp3

2012-11-30.RadioTux.Magazin.November2012.ogg

2012-11-30.RadioTux.Magazin.November2012.m4a

2012-11-30.RadioTux.Magazin.November2012.flac

2012-11-30.RadioTux.Magazin.November2012.opus

MP3 Low-Version

Trackbacks

hoersuppe.de am : PingBack

"PingBack" vollständig lesen

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Dietrich am :

Ganz nett eure Sendung über LXDE. Da ich lxde aber nur auf älteren Rechnern verwende, das versteht sich irgendwie von selbst, wären doch auch mal ein paar Infos über eben diese angesagt. Vielleicht mal eine Sendung über Großvater PCs. Welcher Kernel auf welcher Hardware? Ist ein AMD k6 wirklich reif für den Entsorgungshof? Hm, als NotPC geht der doch noch, was meint ihr.

Gruß, Dank und weiterhin frohes Schaffen.

Dietrich

Clemens P am :

Sehr guter Podcast. Höre und lese immer wieder gerne was über das Geocachen unter Linux. Bin noch ein Neuling und frisches Wissen wird immer benötigt :-)

mic@ am :

Ich habe mir als Geocacher nur den Anfangsteil angehört. Der Bericht war gut, allerdings wurde beim Thema Pocketquery nur auf das kostenpflichtige Angebot der Firma Groundspeak hingewiesen. Dabei gibt es doch kostenlose Alternativen! Thomas (moenk) hätte sie euch nennen können :-) Happy caching, Mic@

Sebastian Meyer am :

Hallo Mic@, vielen Dank für deinen Kommentar.

Ich kann natürlich nur das berichten was ich selber weiß, und ich habe bisher nur die PocketQueries von Geocaching.com verwendet, weil mir das von Aktualität und Komfort immer am Besten gefallen hat.

Wenn du Alternative Möglichkeiten kennst, wie man an die Daten kommt, nehmen wir die gerne in unsere Linktipps auf, damit Leser dort darauf hingewiesen werden.

Hanne am :

Finde den Podcast auch sehr gut gelungen. Auch interessant fand ich den Beitrag zum Geocachen. Weiter so!

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck