Skip to content

RadioTux Magazin Oktober 2010

Servus liebe Hörer,

auch im Oktober haben wir wieder eine spannende Magazinsendung für euch produziert. Wir wünschen gute Unterhaltung!

[caption id="attachment_5078" align="aligncenter" width="150" caption="Halloween Kürbis Quelle: euart / flickr"]Halloween Kürbis von euart[/caption]

Shownotes

Aptosid

Opensource Kochen

Spielevorstellung

KaMUX

systemd

RadioTux News

Ansgars ToolTipp

  • USK18, sorry.

Musik

Musikalisch geht es in dieser Sendung gemütlich, wenn nicht gar relaxed zu. Der französische Reggae und Roots Sänger Jahmac (engl, franz.) bringt uns das "wir!"-Gefühl mit seinem Song "Reggae & Unity" näher. Anschließend geht es mit einem ohrwurmverdächtigen Refrain weiter. The Postmen (franz.) bescheren uns mit ihrem Titel "Heed the call" einen geschmeidigen Ausklang.

  • http://www.jamendo.com/de/track/394811
  • http://www.jamendo.com/de/track/591581
  • Aufzeichnung

    Versionen als *.ogg und ohne Musik findet ihr in unsere Feedübersicht oder in unserem Archiv.

    2010-10-29.RadioTux.Oktober2010.mp3 2010-10-29.RadioTux.Oktober2010.ogg

    RadioTux Talk #111 Das Feuerschaf mag Kekse

    Heute live aus der HdM mit Ingo (@radiotux), Jens (@kniff), Sven (@pfleidi), Felix (@makefoo), Frank (@fkarlitschek) und Marc (@rb2k). Themen sind unter anderem die heißdiskutierte Entscheidung von Canonical Unity statt die Gnome Shell einzusetzen, Frank's neues Projekt Brezn und vieles vieles mehr!

    Shownotes

    Picks

    MakefooJensSven mit Headset

    Aufzeichnung

    2010-10-27.RadioTuxTalk_111.mp3 2010-10-27.RadioTuxTalk_111.ogg

    RadioTux Talk #110 KW 42

    Heute in großer Runde mit Ingo, Sven (@pfleidi), Marc (@rb2k), unserem Magazin-Redakteur Patrick und Felix (@makefoo).

    Wir sprechen über Libre Office, den neuen Palm, IPv4 und etliche anderer brandaktuelle Themen aus der Welt der freien Software.

    Ausnahmsweise wieder an der Hochschule für Medien in Stuttgart.

    Shownotes

    Picks

    Aufzeichnung

    RadioTux Talk #109 Live von der Ubucon

    Diesmal live vor Publikum aus dem Raum "Lucid" der Ubucon 2010. Mit dabei sind Ingo, Ansgar, Crissi, die Organisatoren der Veranstaltung Dirk und Roman (deimhart, deimeke.netuu.de, ubuntublog.ch) und unsere Magazinmoderator Sebastian(@sparrow242).

    RadioTux-Team während der Sendung

    Viel Spaß!

    Shownotes

    Termine

    Picks

    • Fotobearbeitung: darktable (Ingo)
    • Netzwerkmonitor: bmon (Ansgar)
    • Prozessmonitor: ionice (Crissi)
    • LDAP in Mumble (WP) integrieren (Sebastian)

    Aufzeichnung

    Ubucon 2010

    Die Ubucon 2010 naht mit großen Schritten. Sie wird vom Freitag, 15. Oktober bis Sonntag, 17. Oktober 2010 in Leipzig stattfinden und RadioTux wird auch vertreten sein. RadioTux wird Live am Samstag von ca. 15:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr senden und natürlich auch weitere Interviews vor Ort führen. Ihr seit herzlich eingeladen vorbei zu kommen und euch die Produktion der Sendung anzuschauen oder dieser unter http://streams.xenim.de/live zu hören.

    Mehr über das Programm ist auch auf den Ubucon 2010 Seiten zu finden. Wir sehen und hören uns!

    RadioTux Talk #108 Login to Logout

    Der Primtime-Knüller,

    diesmal gehören Ingo, Sven(@pfleidi), Frank(@fkarlitschek) und Jens zur illustren Gesprächsrunde. Themen sind unter anderem noSQL, Amazon Kindle 3 sowie Google's webp und viele weitere spannende Themen!

    Viel Spaß!

    Shownotes

    Picks

    Veranstaltungen

    Aufzeichnung

    Interview: Florian Effenberger von OpenOffice bzw. LibreOffice

    Libre Office Logo Letzte Woche kam der nächste Hammer für Oracle. Die Community rund um OpenOffice.org will eine Foundation gründen und OpenOffice weiterentwickeln.

    Ingo sprach in München mit Florian Effenberger, Marketing Project Lead bei OpenOffice.org und einer der Mitinitiatoren der "The Document Foundation", die zukünftig die Geschicke von LibreOffice leiten soll. Florian Effenberger beim Interview in München

    Oracle ist eingeladen mitzuarbeiten. Nach noch nicht offiziell bestätigten Informationen möchte Orcale das aber nicht tun und betrachtet LibreOffice als einen Fork. Das lässt sich zumindest aus einer E-Mail von Oracles PR Team herauslesen. Offiziell soll noch mit einander geredet werden, wobei sich Oracle zur Zeit eher mit Nicht-Kommunikation rühmt. In mehreren Distributionen hält derweil LibreOffice schon Einzug. Ubuntu Macher Mark Shuttleworth hat angekündigt, dass LibreOffice in der Nächsten Ubuntu Version (11.04) enthalten sein wird.

    Links:

    2010-10-05.RadioTux.LibreOffice.Florian.Effenberger.mp3 2010-10-05.RadioTux.LibreOffice.Florian.Effenberger.ogg

    tweetbackcheck