Skip to content

Falsches Marketing? oder heute keine RadioTux@HoRadS Sendung

Ich frage mich in letzter Zeit immer wieder ob wir nicht den falschen Namen gewählt haben. Sehr sehr oft höre ich den Namen Tuxradio. Fast ständig sogar und das obwohl die Leute uns kennen...ist der Name soviel besser? Haben wir uns damals falsch entschieden als wir uns RadioTux aus die Fahne geschrieben haben? Oder ists einfach schlechtes Marketing dass sich die Leute RadioTux nicht merken können?! Für mich klingt RadioTux einfach besser als Tuxradio...aber das kann natürlich Gewohnheit sein. Mich würde wirklich mal interessieren wie ihr das seht...schreibt doch einfach mal ein Kommentar oder eine Email. Vielleicht sollten wir uns umnennen?! Jedenfalls hab ich die Domain tuxradio.de schon vor einiger Zeit angemeldet weil tatsächlich soviele Leute uns so nennen...nun gut sei es drum..ansonsten habe ich noch eine schlechte Meldung. Ich komme heute nicht dazu eine neue RadioTux@HoRadS Sendung zu produzieren, da ich nachher noch einen Termin bei einem Kunden habe und das zeitlich nicht alles auf die Reihe bekomme. Ich hoffe Ihr verzeiht mir das..dafür gibts in den nächsten Tagen immer mal wieder etwas Futter: So die letzten ausstehenden Interviews vom LinuxTag, die Podiumsdiskussion zum Thema Vorratsdatenspeicherung und Mitschnitte vom Digital Rights Day der vor Kurzem an der Hochschule der Medien stattfand. Also seit gespannt und aboniert unsere Podcasts :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen
tweetbackcheck