Skip to content

RadioTux Sendung Januar 2009

Was sind Mainframes? Woher kam der Name? Was tun diese Rechner in Gegensatz zu Supercomputern? Karl Klink ehemaliger Leiter der Linux Abteilung für Großrechner bei IBM in Böblingen stand uns Rede und Antwort. Wir reden außerdem über die Geschichte, wie Virtualisierung funktioniert, welche Betriebssysteme es gibt und natürlich spannende Geschichten wie Linux auf den Mainframe kam.

2009-01.RadioTux.mp3

2009-01.RadioTux.ogg

RadioTux@HoRadS #51

Diesmal ohne Andi aber trotzdem mit "Andi goes Linux". Heute reden wir über Gentoo, wo die Vorteile sind und wo die Nachteile. Außerdem stellen wir Möglichkeiten vor wie man Backups machen kann speziell mit Rsync. Das LinuxTag-Team hat den Call 4 Paper gestarte dazu reden wir mit dem Program Chair Nils Magnus über die Schwerpunkt, die Termine und viel mehr.

Musik diesmal von David:

Josh Woodward - Niconpoop

http://www.joshwoodward.com/mp3/DirtyWings/JoshWoodward-DW-12-Nincompoop.mp3

licence Creative Commons by-sa

Rob Costlow - Contemporary Piano - Meant To Be

http://www.jamendo.com/de/album/888

licence Creative Commons by-nc-nd

Lull - One Week Time

http://www.jamendo.com/de/album/4746

licence Creative Commons by-nc-nd

pornophonique - Space Invaders

http://www.konsolentuning.de/downloads/pornophonique/8-bit_lagerfeuer/04_space_invaders.mp3

licence Creative Commons by-nc-nd

2009-01-22.RadioTuxatHoRadS_51.mp3

2009-01-22.RadioTuxatHoRadS_51.ogg

Twitter Client unter Linux

Nach dem auch das RadioTux-Team mittlerweile unter die Twitterer gegangen ist, habe ich mir mal einige Twitter-Clients für Linux angesehen. Es gibt z.B. das Plattformübergreifende TwitterFox, ein Plug-In für Firefox. Funktioniert gut und wenn man auf mehreren Plattformen unterwegs ist dann ist das der Client der Wahl. Nicht zu empfehlen ist dagegen Twitux. Ein Client auf GTK Basis, der einfach seltsam aussieht und man nicht gleich lostippen kann. Ein Client auf QT4 Basis der bei mit jetzt der Standard Twitter Client unter Linux ist nennt sich Qwit. Unter openSUSE lässt er sich mit YaST installieren, wahrscheinlich findet er sich in einem der Community Reposetories. Dieser Client hat alles was gebraucht wird. Direktes Lostippen ist möglich, ebenso das Antworten auf Tweets. Die replies, die direkten Nachrichten und die Public Timeline kann angesehen werden. Außerdem können natürlich Websites direkte mit einem Klick besucht werden oder die Benutzerseite eines Twitterers angezeigt werden. Es lässt sich einstellen in welchen Zeitabständen nach neuen Tweets geschaut werden soll und so weiter. Also definitiv ein Tipp sich Qwit anzuschauen. [Update: In einer neueren Version kann man auch Bilder direkt auf Twitpic hochladen]. Für KDE4 Freunde, die können sich auch das Plasmanoid KDE4-Twitter installieren, was zwar auch gut funktioniert, aber meiner Meinung nach noch nicht so ausgereift ist wie Qwit. Ein weiter Qt4/KDE 4 Twitter-Client der emfehlenswert ist nennt sich Choqok. Ebenfalls sehr einfach zu bedienen kann er nicht mehrere Twitter Accounts gleichzeitig verwalten sondern ist auch einer der wenigen Clients die mit Identi.ca sprechen können. Für Gnome/GTK User empfiehlt sich ein Blick auf Gwibber.

qwit

RadioTux@HoRadS #50

Bisschen chaotischer als sonst, da wir nicht das normale Studio benutzen konnten, aber trotzdem volles Programm unter anderem mit Themen wie dem SWR Studio in Stuttgart, Browsern, Bankenkriese, Manager.....aber auch mit Linux-Themen in der zweiten Stunde der Sendung u.a. Twitter Clients für Linux, KDE 4.2 Release Party und Kubuntu. Dazu sprachen wir am Telefon mit dem KDE-Entwickler Frederik Gladhorn.

Weiter Themen: Twitterfone, UMTS unter Linux -> UMTSMon, Aktientipps ;), Deutsche Bank, Kapitalismus, Kopete-OTR, Linuxdistributionen, Bugs reporten, die 4 Freiheiten von Freier Software, Firefox Plug-Ins AddBlock und NoScript, <a href="http://windows.kde.org/">KDE on Windows</a> und <a href="http://mac.kde.org/">on Mac</a>, interessante KDE-Programme und vieles mehr.

<b>Andi goes Linux:</b>

Ubuntu: http://www.ubuntu.com/

Kubuntu: http://www.kubuntu.org/

<b>Buchhaltung / Onlinebanking unter Linux:</b>

Gnucash: http://www.gnucash.org/

KMyMoney: http://kmymoney2.sourceforge.net/

Qbankmanager: http://wiki.ubuntuusers.de/QBankManager

Moneyplex: http://moneyplex.de/

Oder als Web 2.0 und Online: http://www.collmex.de

2009-01-15.RadioTuxatHoRadS_50.mp3

2009-01-15.RadioTuxatHoRadS_50.ogg

RadioTux@HoRadS #49

Das neue Jahr hat angefangen und wir sind auch wieder zurück. Wir beginnen mit einem Rückblick auf den 25C3 und schauen auf die neue OpenSUSE 11.1. Dazu sprachen wir mit Martin Lasarsch vom openSUSE-Team. Falls ihr weitere interessante Distributionen vorstellen wollt nur zu mailt einfach an info@radiotux.de Weitere Themen sind unter anderem die MacWorld, der Linux-Kernel und ein Veranstaltungsüberblick für die erste Jahreshälfte 2009.

Songliste:

Loudog - Das Boot

Lizenz: "Creative Commons BY-NC-SA"

http://www.jamendo.com/de/album/34022

Sender - Ich brauch urlaub

Lizenz: CC BY

http://www.openmusiccontest.org/sampler/omc02

2009-01-08.RadioTuxatHoRadS_49.mp3

2009-01-08.RadioTuxatHoRadS_49.ogg

tweetbackcheck