Skip to content

Gestaltet mit! Wie soll sich RadioTux musikalisch entwickeln?

Hallo liebere Podcasthörer,

um den Open-Source-Gedanken gerecht zu werden, wende ich mich, exemplarische für die Musikredaktion, mit dieser elementaren Frage an euch, die Community!

Durch Kommentare und Feedback-Emails bin ich darauf aufmerksam gemacht worden, das einige Hörer eine Veränderung in den Musikbeiträgen von RadioTux sich wünschen würden.

Diesem stehe ich natürlich nicht im Wege und eröffne hiermit eine "so-soll-für-mich-die-Musikbeiträge-aussehen"- Diskussion.

Als Grundlage habe ich einmal die plausibelsten Änderungswünsche in einer Umfrage zusammen geführt, ich bitte euch, an dieser Umfrage teilzunehmen, denn nur so, kann euer RadioTux-Podcast noch mehr so werden, wie ihr ihn gerne haben wollt!

Auch sonst stehe ich jeglicher Art von Kritik und Hinweißen gerne zur Verfügung. Schreibt mir doch einfach eine Email an musik@radiotux.de oder diskutiert in den Kommentaren zu diesem Eintrag.

In diesem Sinne, bis Donnerstag, live 18:00!

Tobias Scholze

- Musikredaktion -

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

roland am :

Hallo Tobias,

ich dachte, vielleicht interessiert Euch als musikalische Anregung mein eigener Podcast, der rein musikzentriert ist, und in dem ich CC-lizensierte Musik vorstelle, kommt 1x im Monat und im wesentlichen sinds dann aktuelle Veröffentlichungen aus den Wochen zuvor, die dort auftauchen.URL siehe Website-Feld. Herzlichen Gruß und weiter so (bin erst seit kurzem mit Linux unterwegs und höre erst seit Anfang des Jahres bei Euch zu...)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck