Skip to content

Talk #136: Ingo allein zuhaus

Diesmal keine klassische Talk-Sendung, denn nur Ingo hat sich das Micro geschnappt. Gerade ist wegen Uni-Stress schwierig die Leute zusammen zu bekommen, aber wir wollen die Sendung auch nicht ganz flach fallen lassen. Nächste Woche

Themen

Mimimi der Woche

Lesefoo

Picks

2011-07-06.RadioTux.Talk.136.mp3

2011-07-06.RadioTux.Talk.136.ogg

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Martin am :

zum Thema Smartphone: Wenn nicht das N9, würd ich mal nen Blick Richtung WebOS wagen. Richtiges nerdiges Linux mit super Usability. anscheinend :-) Ich persönlich bin glücklicher N900 user, aber finde das die (fast) einzige schöne alternative zur Zeit.

Olaf am :

Hallo,

WebOS stehe ich etwas skeptisch gegenüber.

Von der Bedienung her, scheint es wirklich ein tolles Konzept zu haben aber es scheint leider auch einige Nachteile mit sich zu bringen.

Nach allem was ich bislang so gesehen und gelesen habe, saugt WebOS den Akku leider recht schnell leer (auch im vergleich mit anderen Smartphones) und es scheint auch häufig recht träge zu sein.

Hoffentlich bekommt HP das noch in den Griff, denn dann würde es auch für mich interessant werden :-)

Gruß

Olaf

Savar am :

Das N9 schaue ich mir in jedem Fall auch mal an.

@Olaf: Das mit den Akku Probleme etc habe ich auch gehört. Sonst wäre auch webOS ein Kandidat. Mal schauen wie die nächsten Telefone von HP aussehen. Die sollten sich nur nicht zuviel Zeit lassen.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck