Free Software Foundation warnt vor IPhone 3G

Die Free Software Foundation rät dazu, das von Apple jüngst auf den Markt gebrachte Smartphone iPhone 3G zu meiden. Das Iphone blockiere freie Software und öffnet der totalen Überwachung Tür&Tor. Durch den eingebauten GPS Empfänger ist es problemlos möglich den Standort des Iphone und somit des Besitzers zu orten. Das ist bisher zwar anhand der Verbindungsdaten im GSM Netz auch möglich, aber ....

"Die fünf wesentliche Gründe", schreibt John Sullivan, "wieso das Iphone freie Software blockiert und gefährdet..."

Hinzu kommen noch die Iphone Tarife, die alles andere als günstig sind. Closed Source, DRM, Begrenzung der Bandbreite bei übermäßigem Traffic - das sind alles Faktoren, die nicht wirklich für das Iphone 3G sprechen.

Quellen: Pro Linux und FSF