Skip to content

openSUSE Weekly News #77

OpenSUSE Weekly News Ausgabe #77

  • openSUSE Factory is now open
  • GSoC Status Reports
  • Lubos Lunak: OpenOffice.Org KDE4 Integration
  • openSUSE 11.2 Launch Planning
  • Linux.com/Rocky: The Plasma desktop shell of KDE 4
  • OpenSUSE Ambassadors Programm
  • Ambassador-Twitterbar
  • OpenSUSE Weekly News

Linkliste:

[1] http://en.opensuse.org/Ambassador

[2] http://en.opensuse.org/Ambassador/List

[3] http://en.opensuse.org/Ambassador/Events

[4] http://forums.opensuse.org/surveys-polls/416228-how-opensuse-news.html

[5] http://en.opensuse.org/Marketing/SocNet

Musikliste:

Band: All:my:faults Album: Secrets Lied: Words

Band: Wayout Album: No more Credits Lied: Loosers' Middlesoft Blues

http://de.opensuse.org/OpenSUSE_Wochenshau/77

Feedback an: saigkill@opensuse.org

2009-06-26.Radiotux.Opensuse-Weekly-News.mp3

2009-06-26.Radiotux.Opensuse-Weekly-News.ogg

Interview mit Guido Stepken von Squeak

Auf dem LinuxTag sprachen wir mit Guido Stepken über die auf Smaltalk basierende Software Squeak, mit der Kinder an logisches Denken und Programmierunge herangeführt werden. Außerdem wurde in dem Interview viel über Philosophie von Sokrates bis Kant gesprochen.

2009-06-25.RadioTux.Guido.Stepken.Squeak.mp3

2009-06-25.RadioTux.Guido.Stepken.Squeak.ogg

Interview mit Julius Bloch von Ubuntu

Auf dem LinuxTag 2009 sprachen wir mit Julius Bloch über die Ubuntu Community und die Ubucon.

2009-06-25.RadioTux.Julius.Bloch.UbuntuCommunity.mp3

2009-06-25.RadioTux.Julius.Bloch.UbuntuCommunity.ogg

Kategorien: Interview, Podcast | 3 Kommentare | Twitter | Identica
Tags für diesen Artikel:

LinuxTag 2009 - erste Änderungen im Sendeplan

Nichts ist so beständig als die Änderung und Sendungen von grossen Liveveranstaltungen zu machen birgt eben ein gewisses Risiko, dass es zu Verschiebungen kommt. Im vergangem Jahr hatten wir so gut wie keine Ausfälle, ich kann mich ehrlich gesagt nur an EDE erinnern, dort stand ich vor einem leeren Stand. Zu ein paar Verschiebungen ist es auch gekommen, aber das vor allem erst während des LinuxTag. Dieses Jahr ist das anders, es geht schon vorher los.

Die erste Verschiebung ist Ubuntu Privacy Mix, mark Preetorius hat seinen Workshop vom LinuxTag sehr spät zugesagt bekommen und der ist gleichzeitig mit dem Interview welches wir geplant hatten. Wir verschieben das Interview auf Samstag 14:30 - 15:00.

Das zweite Thema betreffs Ausfälle scheint wohl Mandriva zu werden, derzeit lasse ich es mal im Programm stehen. Mehr zu den Gründen kann man in Artikeln, wie meinem Blog, dem MandrivaUser oder bei Linux-Community nachlesen.

Erweiterungen, trotz zeitigen Beginn unsererseits mit den Planungen scheinen sich viele nicht bewußt, dass wir auch ein wenig Zeit für Vorbereitungen benötigen und viele sagen ihre Interviews wirklich erst kurz vor dem LinuxTag zu oder wünschen sich erst ins Programm aufgenommen zu werden. So lange es geht nehmen wir natürlich Sendeinhalte auf, nur können sich da die Moderatoren schlechter vorbereiten.

Hinzugekommen sind jetzt schon einmal am Mittwoch um 13.00 Uhr der Univention Absolventenpreis und am Freitag um 14.30 Gentoo Linux, aber ich bin mir sicher das wird nicht die letzte Erweiterung des Programmes sein. mehr dazu immer im Sendeplan.

wir hören uns also ab morgen

Sirko

BerlinOpen 09

In Berlin findet am 22.6 und 23.6 die Berlin Open statt. Im Marschall-Haus auf dem Messegelände, in dem auch ab 26.6 auch die FudCon abgehalten wird, treffen sich Wissenschaftler, Politiker, Verwaltungsmitarbeiter und Studenten um über Innovation und Offenheit zu diskutieren. Hinter der Berlin Open steht ein Team der TU Berlin rund um Prof. Dr. Bernd Lutterbeck, welches in den letzten Jahren das Open Source Jahrbuch herausgegeben hat.

[gallery=15]

Niche09 - Podcamp München

Am vergangenen Samstag fand in München im Haus des Süddeutschen Verlags die Niche 2009 statt. Das Barcamp, welches eine wichtiges Element eines Barcamps, nämlich das Session und Trackplanen, gar nicht besaß, war mit 150 Leuten gut besucht. Es gab interessante Vorträge, auch wenn ich nicht von allen wirklich begeistert war und mir andere Inhalte oder längere Sessions für das ein oder andere Thema gewünscht hätte. Dennoch war es eine angenehme Athomosphäre und ich hatte viele Kontakte. Wie auch schon Roman von ubuntublog.ch bemerkt hatte war ein großer Anteil von Mac-Usern unterwegs. Ein paar Fotos vom Tag habe ich mitgemacht. Die Niche soll auch nächstest Jahr wieder stattfinden. Habe auch schon einige Ideen war mit aufgenommen werden muss wie z.B. Musik in Podcasts und Rechtsfragen.

[gallery=14]

tweetbackcheck