OpenOffice.org Kongress für Wirtschaft und Verwaltung

Am 16. und 17. November diesen Jahres findet zum zweiten Mal der OpenOffice.org Kongress für Wirtschaft und Verwaltung statt, der wie im letzten Jahr schon vom gemeinnützigen Verein OpenOffice.org Deutschland e.V. ausgerichtet wird. Als Gastgeber tritt die Landeshauptstadt München auf, die mit ihrem Projekt LiMux bereits erfolgreich  Open Source Lösungen in der Verwaltung einsetzt.

Anders als die OpenOffice.org Conference 2010, richtet sich der Kongress vor allem an Anwender aus Unternehmen und Behörden. Die Besucher erwartet in den zwei Tagen ein Fachprogramm, das den professionellen Einsatz der Büro-Suite in Form von Vorträgen thematisiert. Daneben steht aber auch der direkte Gedanken- und Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander im Vordergrund. Bis zum 1. September 2010 können noch Vorträge eingereicht werden. Eine Liste mit möglichen Themen findet man auf der Webpräsenz der Veranstalter.

Der erste OpenOffice.org Kongress fand im Oktober 2009 im Kurhaus Wiesbaden mit über 100 Teilnehmern statt. Unterstützt wird die Veranstaltung durch Partner und Sponsoren. Auch RadioTux ist dieses Jahr offizieller Medienpartner der Veranstaltung.