Skip to content

Spendenaufruf erfolgreich abgeschlossen

Hallo Hörer,

wir haben vor einigen Monaten euch gebeten, uns für die Anschaffung neuer (Audio-) Hardware etwas unter die Arme zu greifen. Ihr habt euch nicht Lumpen lassen und so haben wir nun 1000€ an Hörerspenden eingesammelt! Ein dickes dickes Lob an euch!

für was wurde es ausgegeben?

Zusammen mit anderweitigen Spenden, wurde das gesammelte Geld hauptsächlich in Equipment für eine mobile Aufnahmezentrale investiert.

Als offene Posten stehen noch eine voll linuxkompatible 19" Soundcard sowie einige Kleinigkeiten. Dies alles soll uns aber nicht davon abholten in naher Zukunft wieder Vollgas auf Sendung zu gehen.

Ein genaue Erklärung was wir gekauft haben folgt bald in einem dedizierten Blog-Eintrag.

für was braucht ihr noch Hörer-Unterstützung?

RadioTux verursacht eine Menge an monatlichen Fixkosten. So schlägt das Hosting / Traffic monatlich eine breite Bresche in unser Budget aber auch die Live Veranstaltungen auf Messen und Kongressen sind für ein kleines Projekt wie RadioTux immer wieder eine finanzielle Herausforderung.

Deswegen, spendet bitte weiter. Es müssen keine großen Beträge sein. Mit 5€ lässt sich eine Menge anfangen!  Wer vor Banküberweisungen zurück schreckt kann uns gerne indirekt via Flattr - Klicks unterstützen!

Danke für eure Unterstützung und bis bald.

- euer RadioTux Team

Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Patrick Middelhoff am :

Hallo liebe Hörer,

hallo liebe Kollegen.

Ich finde es einfach klasse das unsere Hörer und (Blog-)Leser uns so unterstützt haben. Das zeigt, dass wir;

a) auf dem richtigen Weg sind und unsere Leser die Arbeit zu schätzen wissen)

b) hier wirklich ein Community Zusammenhalt existiert, den ich persönlich einfach nur toll finde.

Danke an alles die mit uns sind!

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck