Skip to content

RadioTux Magazin Oktober 2010

Servus liebe Hörer,

auch im Oktober haben wir wieder eine spannende Magazinsendung für euch produziert. Wir wünschen gute Unterhaltung!

[caption id="attachment_5078" align="aligncenter" width="150" caption="Halloween Kürbis Quelle: euart / flickr"]Halloween Kürbis von euart[/caption]

Shownotes

Aptosid

Opensource Kochen

Spielevorstellung

KaMUX

systemd

RadioTux News

Ansgars ToolTipp

  • USK18, sorry.

Musik

Musikalisch geht es in dieser Sendung gemütlich, wenn nicht gar relaxed zu. Der französische Reggae und Roots Sänger Jahmac (engl, franz.) bringt uns das "wir!"-Gefühl mit seinem Song "Reggae & Unity" näher. Anschließend geht es mit einem ohrwurmverdächtigen Refrain weiter. The Postmen (franz.) bescheren uns mit ihrem Titel "Heed the call" einen geschmeidigen Ausklang.

  • http://www.jamendo.com/de/track/394811
  • http://www.jamendo.com/de/track/591581
  • Aufzeichnung

    Versionen als *.ogg und ohne Musik findet ihr in unsere Feedübersicht oder in unserem Archiv.

    2010-10-29.RadioTux.Oktober2010.mp3

    2010-10-29.RadioTux.Oktober2010.ogg

    Trackbacks

    Keine Trackbacks

    Kommentare

    Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

    Dirk Deimeke am :

    Super Sendung! Inhaltlich hat es mir klasse gefallen, einzig bei der Soundqualität wäre noch Potential nach oben vorhanden.

    Bei den News waren mir persönlich zu viele Aufzählungen und Zahlen, das ist für das Hören nicht so toll. Ein oder zwei herausragende Features pro Punkt würden mir reichen.

    Kommentar schreiben

    Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
    Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
    Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

    Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
    CAPTCHA

    tweetbackcheck