Skip to content

RadioTux Talk #126 Chuck and Shack

Nach der ganzen Wahleuphorie geht es mit unserem Apfelnutzer Sven, Failix und unserem sprechenden Sythesizer Ingo.

Shownotes

Picks

Papers of the Week

Aufzeichnung

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

baracoder am :

Bei mir ist der Firefox ob 3 oder 4 auf dem N900 leider langsamer als der MicoB. Schade. Dabei hätte ich doch gerne Tabs und Sync..

screw am :

Awesome, Super, Cool, Mega, Freaky ... es nervt.

Erinnert mich an Drogenopfer deren sprachlich kognitive Fähigkeit sich in ständig wiederholende Phrasen ausdrückt die sich auf ein paar Wörter beschränkt.

Ich mag dem Menschen einfach nicht mehr zuhören. Kann es echt so schwer sein nicht alles mit einem Buzzword, was er zudem ständig wiederholt, zu betiteln?

Nicht das ich gerne am Scheisse labern bin. RadioTux macht ein wirklich feines Ding. Aber ein nerviger roter Faden nervt.

PS: Wann kommt das nächste Binärgewitter?

Dirk Deimeke am :

@screw:

So schlimm wie Du sagst, war es dieses Mal wirklich nicht und ich wäre der Erste, der sich beschwert ;-)

@TalkTeam:

Es fällt aber schon auf, dass es einen Bruch in der Sprache gibt, wenn es zu den "Papers" kommt. Scheinbar benutzt Ihr deutlich mehr englische Wörter, wenn Ihr Euch mit Themen (noch) nicht so gut auskennt. Das wäre ein Punkt, an dem man noch arbeiten könnte.

Sonst hat es mir gut gefallen.

pfleidi am :

@Dirk: Tatsächlich ist es so, dass die meisten unserer vorgestellten Papers auf Englisch sind und man daher dazu neigt das Vokabular des Papers zu verwenden. Da könnte man noch dran arbeiten. :-)

screw am :

@Dirk Deimke:

Da hast Du natürlich Recht.

Ingo macht die ganze Sache nun ja schon das ein oder andere Jahr.

Sollte man solche Dinge da nicht unterbinden können anstatt darauf anzuspringen? Einer benutzt das Wort Supercool und innerhalb von fünf Minuten ist das Wort dann weitere acht mal gefallen.

Ein wenig (bessere) Rhetorik sollte bei solchen Projekten doch angebracht sein. Vor allem da es in der deutschen Sprache keine wirklichen Alternativen zu diesem vielschichtigen Podcast gibt.

---

Ich persönlich finde das Verwenden von englischen Begriffen in unseren Themenbereichen schon durchaus gerechtfertigt.

In den letzten Sendungen hat man einfach gemerkt wie sich ein komplettes Eindeutschen anhören könnte, und das war nicht gerade berauschend :-)

Thomas Maass am :

Firefox Sync funktioniert mit einem eigenen Server. Man muss einen

Weave Server aufsetzen. Anleitungen hierzu gibt es zu Hauf.

Ich hab es erfolgreich getestet. Ich kann sogar Iceweasel 3.5.16

auf meinem Debian Squeeze mit Firefox 4.0 auf dem N900 syncen.

Bei der Mobile Version muss man etwas Hand anlegen, weil man

dort keinen eigenen Server in der Sync Konfiguration eintragen

kann. Aber über about:config kann man das umgehen.

Der Firefox war auf dem N900 wirklich lahm, aber seit dem letzen

Update ist er richtig flott. Zwar nicht so flott wie Microb, aber

wenigstens kann man vernünftig syncen, was mit Microb nicht geht.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck