Skip to content

RadioTux Sendung Februar 2013

Februar

Schon leuchtet die Sonne wieder am Himmel

und schmilzt die Schneelast von den Dächern

und taut das Eis auf an den Fenstern

und lacht ins Zimmer; wie geht`s? wie steht`s?

Und wenn es auch noch lang nicht Frühling,

so laut es überall tropft und rinnt…

du sinnst hinaus über deine Dächer…

du sagst, es sei ein schreckliches Wetter,

man werde ganz krank! und bist im stillen

glückselig drüber wie ein Kind.

-- Cäsar Flaischlen 1864-1920

Am Free Software Love Day sind auch wir zurück aus unserer kleinen Winterpause und präsentieren euch eine reichlich bestückte Sendung und unsere Liebe zu Freier Software :-). Die Magazin-Sendungen kommen ab sofort immer Mitte des Monats.

Viel Spaß beim Hören!

Thema Startzeit
Intro 00:00:00
Einleitung 00:00:26
Interview zur Fosdem 00:01:28
Musik "Juice Big City mit One Two Three" 00:14:13
Moderation 00:17:38
Jahresvorschau 2013 00:18:11
Musik "Jorisma mit Amaneciendo en ti" 01:35:02
Moderation 01:40:08
PeaZip 01:40:40
Musik "Herons! mit Aliens" 01:42:52
Moderation 01:45:48
Steam für Linux 01:46:08
Abmoderation 02:08:20
Outro 02:08:32

Shownotes

2013-02-15.RadioTux.Magazin.Februar2013.mp3

2013-02-15.RadioTux.Magazin.Februar2013.ogg

2013-02-15.RadioTux.Magazin.Februar2013.m4a

2013-02-15.RadioTux.Magazin.Februar2013.flac

2013-02-15.RadioTux.Magazin.Februar2013.opus

MP3 Low-Version

Trackbacks

RadioTux am : RadioTux Sendung Dezember 2013

"RadioTux Sendung Dezember 2013" vollständig lesen
Weihnacht Wenn in des Jahres Lauf, dem allzeit gleichen,auf leisen Schwingen sich die Christnacht naht,wenn Erd' und Himmel sich die Hände reichen,dann schau'n wir dich, du größte Liebestat. Du Heiland Jesus, kamst aus lichten Höhen,wie unser Bruder trat

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

litZo am :

War eine tolle Sendung. Fand die Einschätzungen für das Jahr 2013 sehr Interresant. Hoffe es wird das Jahr des Linux Desktop!!! :-)

Moritz am :

Super Sendung.

Die Musiklinks werden noch nachgereicht?

Trolli Schmittlauch am :

Ich hab auch mal meinen Senf zum Thema "Linux auf dem Desktop" gegeben und ob das überhaupt erstrebenswert ist: http://blog.orlives.de/2013/02/09/linux-auf-dem-desktop-erfolgreich-ohne-gnu/

Danke für die interessante Sendung

Stefan am :

Um ehrlich zu sein verstehe ich das ganze Gerede um die Forks nicht. Ein Fork ist doch etwas tolles, die Freiheit, eine Software zu nehmen und sie nach den eigenen Bedürfnissen weiterzuentwickeln. Das ist doch der Sinn der ganzen Opensource-Welt? Genausowenig ist es schlimm, wenn ein Fork wieder eingestellt wird und sich diese Ideen nicht durchsetzen konnten. Etwas, was wirklich gut ist, wird langfristig viele Leute an sich binden. Wenn nach Einführung von GNOME-Shell die Forks wie Pilze aus dem Boden treiben, sollten die GNOME-Leute darüber nachdenken, ob ihr Konzept gut umgesetzt ist. Bei Github z. B. ist der "Fork" durch Präsenz des Fork-Buttons in den repositories zentraler Bestandteil des Konzept, zurecht.

Dirk Deimeke am :

Klasse Episode! Danke!

Oliver Lamp am :

Hallo zusammen,

danke, dass ihr meinen Musik-Tipp gespielt habt. Ich habe da noch ein schönes instrumentales Lied gefunden:

Domenico Pandolfo aka TheTranceMaster - Fusion (original mix)

Natürlich von jamendo.

Gruß Oliver.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

tweetbackcheck